Insektennetz im Apfelanbau: Kaum Auswirkungen auf Mikroklima und Fruchtqualität

Zur Produktion von Qualitätsobst soll der Einsatz chemisch-synthetischer Pflanzenschutzmittel weiter reduziert und durch alternative Pflanzenschutzmassnahmen ersetzt werden. Netzabdeckungen können den Insektizideinsatz verringern und vor Schädlingen schützen. Ob sich solche Investitionen im Kernobst lohnen, wird im Rahmen einer Langzeiterhebung untersucht. Erste Ergebnisse deuten auf ein hohes Schutzpotenzial gegen wichtige Schädlinge hin ohne Beeinflussung der Erntequalität. Es können aber unerwünschte Nebeneffekte auftreten, die es weiter zu untersuchen gilt.

2018-10-23T22:19:15+00:00Mai 31st, 2017|